Wenn Sie eine Yacht mieten, zeigt sich Holland von seiner Schokoladenseite

Im Grunde genommen gibt es zwei Fortbewegungsmittel, die für einen Urlaub in Holland wirklich gut geeignet sind: entweder ein Fahrrad oder ein Boot. Wenn man auf diese Art und Weise unterwegs ist, spart man sich die leidige Parkplatzsuche und dann kann man unser Nachbarland wirklich von seiner allerschönsten Seite erleben. Sowohl die Wasserstraßen wie auch das Radwegenetz sind ausgezeichnet, während man mit dem Auto oft das Risiko eingeht, im Stau zu stehen oder vergeblich seine Runden durch eine Stadt dreht, um irgendwo noch ein Plätzchen zu finden. Ein Yacht mieten in Holland ist wirklich empfehlenswert, um stressfrei all die schönen Dinge zu genießen, die dieses Land zu bieten hat.

Leinen los – auch ohne Bootsführerschein

Bei kleineren Booten (nicht schneller als 20 km/h und nicht länger als 15 Meter) darf man in den Niederlanden auch ohne Bootsführerschein am Steuer stehen. Deshalb ist es gerade auch für Einsteiger sehr leicht, zuerst einmal eine Yacht zu mieten, um in Holland auszuprobieren, ob man wirklich zum Seemann bzw. zur Seefrau geboren wurde. Wenn Sie sich nach einem Bootsurlaub in Holland mit dem Schifffahrtsvirus angesteckt haben, können Sie sich eventuell auf die Suche nach einer eigenen Yacht machen.

Wenden Sie sich an ein vertrauenswürdiges Charterunternehmen

Damit Sie im Laufe Ihres Bootsurlaubs keine unliebsamen Überraschungen erleben, sondern wirklich sorgenfrei genießen können, wenden Sie sich am besten an eine zuverlässige Yachtvermietung, die über Schiffe auf dem neuesten Stand der Technik verfügt. Delos Yachtvermietung ist ein solches Unternehmen, deren Flotte aus modernen und mit allen Annehmlichkeiten ausgestatteten Yacht besteht. Die meisten der dort zu mietenden Yachten besitzen ein Bugstrahlruder mit dem gerade auch Bootsanfänger sehr leicht manövrieren können. Damit steht dem geplanten Bootsurlaub doch eigentlich kaum noch etwas im Wege. Gönnen Sie es sich, eine luxuriöse Yacht zu mieten, um in Holland einmal so richtig schön nach Herzenslust entspannen zu können. Einen solchen Urlaub haben Sie sich verdient!

https://delosyachtcharter.de/

Neapel für Anfänger – Tipps für den ersten Besuch

Von der Probierung der weltbesten Pizza bis hin zur Besichtigung unheimlicher pompejischer Ruinen – hier sind die besten Dinge, die Sie in Neapel tun können.

Aufstieg auf den Vesuv

Der Vesuv, der als Stratovulkan eingestuft wird, dominiert die Skyline und die Landschaft um Neapel und ist ein legendärer Vulkan, der 79 n. Chr. ausbrach und die Zerstörung und Bestattung von Pompeji und Herculaneum verursachte.

Der Vesuv gilt als der einzige Vulkan auf dem europäischen Festland, der in den letzten 100 Jahren ausgebrochen ist – er gilt aufgrund der vielen menschlichen Siedlungen, die sich in seiner Gefahrenzone befinden, als äußerst gefährlich.

Besuchen Sie die Ruinen von Pompeji

Diese Siedlung war hoch entwickelt und ausgedehnt und wurde auf ihrem Höhepunkt während des verheerenden Ausbruchs des Vulkans im Jahr 79 n. Chr. zerstört. Trotz der Zerstörungsursache und der Lavamenge, die über die Stadt strömte, befindet sich Pompeji heute in einem fantastischen Zustand – dies ist auf die riesige Ascheschicht zurückzuführen, die über den Teilruinen abgelagert wurde und somit als Bewahrer diente.

Heute können Sie Pompeji besuchen und durch die weitläufigen Ruinen spazieren gehen – besonders interessant sind das Amphitheater, der Fall del Fauno, der Tempel des Apollo und der Tempel des Jupiters.

Besuchen Sie die Ruinen von Herculaneum

Eine weitere Stadt, die nach dem Ausbruch des Vesuvs 79 n. Chr. am Boden zerstört wurde, war Herculaneum – Diese Stadt ist das weniger bekannte Gegenstück zu Pompeji, aber genauso interessant und ein fantastischer Anblick.

Wie man irgendwohin kommt, wie man herumkommt und was man besuchen sollte, wenn man angekommen ist

Italien hat ein fantastisches öffentliches Bahnsystem. Sie können Tickets im Voraus oder an jedem beliebigen Bahnhof kaufen.  Die Züge sind sehr effizient und bringen Sie in etwas mehr als einer Stunde von Rom nach Neapel!

Sie können auch Ihre bevorzugte Mitfahr-App verwenden, um die Stadt zu erkunden. Italienische Taxifahrer haben vor einigen Jahren sogar eine eigene App gestartet, um ihre Dienstleistungen attraktiver zu gestalten.

Sie könne auch eine Auto vermieten in Neapel. Der Wind im Haar, die vor Ihnen liegende Autostrada, die Freiheit, nach Belieben zu erkunden, die Tatsache, dass Geschwindigkeitsbegrenzungen ziemlich optional sind. Ein Auto ist die einzige Möglichkeit, alle Ecken und Winkel Italiens zu sehen. Buchen Sie von zu Hause aus. Warten Sie nicht, bis Sie dort drüben sind, um ein Fahrzeug zu mieten. Es ist immer billiger, ein Auto online zu mieten.

https://www.autoitaly.de